Löschdecke Elektroauto Feuerwehr
Löschdecke Elektroauto
Löschdecke Elektroautos auf Fähren
Löschdecke e Auto
Löschdecke Elektroauto kaufen
Löschdecke Elektroauto Feuerwehr
Löschdecke Elektroauto
Löschdecke Elektroautos auf Fähren
Löschdecke e Auto
Löschdecke Elektroauto kaufen

Löschdecke Elektroauto

2.195,00 €

Löschdecke für Elektroautos

Professionelle Löschdecke für Elektroautos: Das T-ISS FireBlanket Ultimate kann für Autobrände von normalen Verbrennern und Elektroautos eingesetzt werden. Die Löschdecke kann vom kleinen Auto bis zum großen SUV eingesetzt werden.

Größe: 9 m x 6 m

Sie kann Spitzentemperaturen von 1600 °C standhalten und 1100 °C für mehr als 50 Stunden aushalten.

Die MPA Dresden GmbH ist Prüfstelle für Feuerlöschmittel und -geräte und hat für die Löschdecke für Elektroautos eine Klassifizierung des Brandverhaltens nach DIN EN 13501-1:2019-05 durchgeführt. Diese wurden mit einem Brandverhalten von A1 bewertet, d. h. nicht brennbar. Der Bericht ist auf Anfrage verfügbar.

 

Professionelle Löschdecke für e-Autos, auch für die Feuerwehr geeignet


Die Löschdecke für e-Autos entzieht dem Brand den Sauerstoff. Das Feuer kan sich nicht weiter ausbreiten und Kollateralschäden werden vermieden. Auch die Rauchausbreitung wird gestoppt.

Das FireBlanket ist mehrfach wiederverwendbar (ca. 6 mal) und kann gereinigt werden. Sie ist sehr gut geeignet für den Feuerwehreinsatz. Sie kann u. a. auch eingesetzt werden in Parkhäusern, auf Parkplätzen, in Einkaufszentren, an Bord von Fähren, etc.

Die Löschdecke kann kann kurzfristigen Spitzentemperaturen von 1600 °C standhalten, und sie kann 1100 °C für mehr als 50 Stunden aushalten. Die FireBlanket Ultimate lässt sich leicht von 2 Personen einsetzen.

Die öffentlich verfügbaren Angaben zum Löschwasserbedarf bei brennenden Elektroautos schwanken substantiell."Bei E-Autos müsse man mehr Wasser zum Löschen verwenden, da das Wasser direkt in den Akku gelangen muss. Hierfür können circa 3.000 Gallonen (11.356 Liter) Wasser (direkt auf die Batterie gerichtet) nötig sein, wie der Elektro-Auto-Hersteller Tesla im Notfall-Informationsblatt zum Model S schreibt." (Quelle: Bayrischer Rundfunk: Wie gefährlich sind Brände bei E-Autos wirklich?)

Allerdings berichtet CTIF - The International Association of Fire & Rescue Services - aus den USA: "Bis zu 150 000 Liter Wasser werden benötigt, um ein Feuer in einem Elektroauto zu löschen ... Eine US-Feuerwehr musste kürzlich 24 000 Gallonen - fast 90 000 Liter - Wasser verbrauchen, um einen Batteriebrand in einem Tesla auf einem Parkplatz zu löschen. Studien deuten darauf hin, dass sogar noch mehr Wasser notwendig sein könnte, um Brände in Elektrofahrzeugen zu löschen." (Quelle, übersetzt aus dem Englischen)

Gerade in beengten Bereichen wie in Tiefgaragen sowie Parkhäusern, in Tunneln oder auf Autofähren und außerdem auf Autobahnen oder Landstraßen steht nicht immer genügend Löschwasser in dieser Menge zur Verfügung. Selbst größere Löschfahrzeuge in Deutschland führen z. B. nur 4000 Liter Wasser mit.



Technische Spezifikation der Löschdecke:

Feuerlöschdecke
Größe: 900 x 600 cm
Gewicht: 37 kg
Material: Silica, umweltfreundlich
Temperatur: + 1600 °C getestet
Tests: ASTMD6413

Geprüft nach ISO EN 13501-1

Nach der Brandbekämpfung muss ein Elektroauto für mehrere Tage in ein wassergefülltes Abklingbecken, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern.


Hinweis: Geeignet für Brände von Verbrennungs- und Lithiumbatteriebetriebenen Fahrzeugen. Die Feuerlöschdecke kann sehr hohen Temperaturen standhalten, ist aber hält jedoch scharfen Gegenständen oder einer zu groben Handhabung der Decke. Die Installation der Decke muss daher sorgfältig und ohne harte, ruckartige Bewegungen erfolgen.

Geliefert in einer stabilen Tasche

Löschdecke für Elektroautos Video Brandbekämpfung Feuerwehr

DD-TISS-Löschdecke-FI-BL0906

Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine personalisierte Nutzererfahrung zu bieten.