Katalog

Aktivierte Filter
    Verfügbarkeit

    Bodenmarkierungen

    Verkaufshits

    Sonderangebote

    Aktuell keine Sonderangebote

    PayPal

    Bodenmarkierungen

    Alles Rund um selbstklebende Bodenmarkierung.

    In Deutschland stehen ca. 1/3 aller Arbeitsunfälle in Verbindung mit Transportvorgängen (Quelle: GDA). Ähnliche Zahlen gibt es für die Schweiz, wo ca. 30% aller Unfälle im Zusammenhang mit dem innerbetrieblichen Verkehr und der Lagerung entstehen (Quelle: suva). Eine effektive Methode um Unfälle zu r...

    Alles Rund um selbstklebende Bodenmarkierung.

    In Deutschland stehen ca. 1/3 aller Arbeitsunfälle in Verbindung mit Transportvorgängen (Quelle: GDA). Ähnliche Zahlen gibt es für die Schweiz, wo ca. 30% aller Unfälle im Zusammenhang mit dem innerbetrieblichen Verkehr und der Lagerung entstehen (Quelle: suva). Eine effektive Methode um Unfälle zu reduzieren, ist die Trennung von Transportverkehr und Personen durch entsprechende Bodenmarkierungen und eine angemessene Beschilderung.

    DEDE Markierungssystem für Industrie und Logistik

    Das DEDE Markierungssystem besteht aus verschiedenen, sich ergänzen Komponenten, um mit Ihren Mitarbeitern optisch zu kommunizieren:

    a) Markierungsrollen, u.a. in verschiedenen Farben bzw. Farbkombinationen, mit Antirutschoberfläche oder besonders belastbar speziell für den Staplerverkehr, speziell langnachleuchtende Fluchtwegkennzeichnung sichtbar auch im Dunkeln, Gefahrenzonenmarkierung in Warnfarben

    b) Stellflächenmarkierungen für Paletten oder auch im Regal: T-Stücke, Winkel, Rondelle, Bodenbeschriftungstaschen, bedruckte Stellplatzmarker

    c) Beschilderung: Verbots-, Gebots- und Warnschilder sowie Hinweisschilder

    d) Individuelle Sonderanfertigungen/Sonderlösungen (Formen, gedruckte Texte, Piktogramme)

    Gerade bei Bodenmarkierungen gibt es unterschiedlichste Varianten in Form und Funktion, z. B. je nach Einsatz für innen/außen, Bodenbeschaffenheit, fluoreszierend, reflektierend, rutschhemmend und besonders verschleißfest für den Staplerverkehr. In der Praxis gibt es zudem verschiedene Farbschemata für Markierungen, wobei einzelnen Farben jeweils eine spezielle Bedeutung zugeordnet wird.

    Für 5s und Lean Management werden (Boden-)Markierungen eingesetzt, um Sicherheit, Qualität und Produktivität in der Produktion und im Logistikbereich zu erhöhen.

    Anleitung für den richtigen Einsatz von Bodenmarkierungen

    Typisches Farbcodierungsschema für Bodenmarkierungen

    Grundsätzlich sind möglichst wenige Farben bei der Bodenmarkierung einzusetzen, da sich sonst die Mitarbeiter nicht mehr an der Bedeutung erinnern können. Verwenden Sie zusätzlich (Bodenbeschriftungs-)Schilder, um die Anzahl der Farben zu begrenzen und wichtige Verbote, Gebote sowie Warnungen an Ihre Mitarbeiter optisch zu kommunizieren. Bei Bedarf können Sie auf Markierungen mit Antirutscheffekt und/oder im Dunkeln nachleuchtend einsetzen.

    Es gibt keine feste Normen für die Farbwahl von Bodenmarkierungen (im Gegensatz zu Schildern). Eine sinnvolle/mögliche Farbwahl könnte wie folgt aussehen:

    Gelb: (Transport-)Wege

    Weiß: Produktionsausrüstung, Regale, Transportwagen

    Schwarz/gelb: Bereich aus Sicherheitsgründen nicht versperren, z. B. für Notausgänge, Feuerlöscher, elektrische Schaltschränke

    Grün: Fertigwaren

    Rot: Material mit Abweichungen, Ausschuss, gesperrt durch die Qualität

    Schwarz: Unfertige Erzeugnisse

    Blau: Materialien und einkaufte Komponenten

    Orange: Wareneingangskontrolle

    Rotweiß: Bereich freihalten

    Schwarz/weiß: Bereich erfordert besondere Aufmerksamkeit

    Schwarz/grün: Sicherheit / Erste Hilfe

    Blau/weiß: Bereich reserviert für Zukunft

    Wichtiger Hinweise: Die Sicherheitsregeln werden laufend geändert. Sie können sich z. B. beim Bundesamt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin über den aktuellen Stand informieren. Wir übernehmen keine Haftung!

    Markierung von Gängen (Mindestbreite)

    Laut Arbeitsstättenverorndnung gilt: "Der Arbeitgeber hat Vorkehrungen so zu treffen, dass die Beschäftigten bei Gefahr sich unverzüglich in Sicherheit bringen und schnell gerettet werden können. Fluchtwege und Notausgänge in angemessener Form und dauerhaft gekennzeichnet sein."

    Die Mindestbreite der Fluchtwege bemisst sich nach der höchstmöglichen Anzahl der Personen, die im Bedarfsfall den Fluchtweg benutzen müssen und ergibt sich aus unten stehender Tabelle:

    Anzahl der Personen (Einzugsgebiet): Lichte Breite (in m)
    bis 5: 0,875 m
    bis 20: 1,0 m
    bis 200: 1,2 m
    bis 300: 1,8 m
    bis 400: 2,4 m

    (Quelle: ASR A2.3 Fluchtwege und Notausgänge, Flucht- und Rettungsplan)

    ASR A1.8 "Verkehrswege" ist zu beachten, z. B. bei der Bestimmung der Mindestbreite für Gänge mit Fahrzeugverkehr.

    ASR A1.3 Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung:

    "5.3 Markierungen von Fahrwegen
    (1) Die Kennzeichnung von Fahrwegsbegrenzungen ist farbig, deutlich erkennbar sowie durchgehend auszuführen. Wird die Markierung auf dem Boden angebracht, so kann dies z. B. durch mindestens 5 cm breite Streifen oder durch eine vergleichbare Nagelreihe (mindestens drei Nägel pro Meter), in einer gut sichtbaren Farbe - vorzugsweise Weiß oder Gelb - mit ausreichendem Kontrast zur Farbe der Bodenfläche erreicht werden.

    (2) Eine Verwendung von langnachleuchtenden Produkten für die Markierung von Fahrwegen hat den Vorteil, dass bei Ausfall der Allgemeinbeleuchtung die Sicherheitsaussage für eine bestimmte Zeit aufrechterhalten bleibt." (Quelle: https://www.baua.de/DE/Angebote/Rechtstexte-und-Technische-Regeln/Regelwerk/ASR/ASR-A1-3.html)

    "5 Kennzeichnung
    5.1 Sicherheitszeichen und Zusatzzeichen
    (7) Ist eine Sicherheitsbeleuchtung nicht vorhanden, muss auf Fluchtwegen die Erkennbarkeit der dort notwendigen Rettungs- und Brandschutzzeichen durch Verwendung von langnachleuchtenden Materialien auch bei Ausfall der
    Allgemeinbeleuchtung für den Zeitraum der Flucht in einen gesicherten Bereich erhalten bleiben. Hierbei ist eine ausreichende Anregung der langnachleuchtenden Produkte sicherzustellen. Diesbezügliche Anforderungen enthält die
    ASR A3.4/3 ASR A3.4/7 „Sicherheitsbeleuchtung, optische Sicherheitsleitsysteme" (Quelle: Download: ASR A1.3 "Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung" - Änderungen Juli 2017 )

    Ergänzend wird noch auf die auf die Webseite der VBG (gesetzliche Unfallversicheurng) verwiesen: Leit­fa­den "Ar­beits­stät­ten si­cher pla­nen und gestalten" - Ver­kehrs­flä­chen im Ge­bäu­de

    Verarbeitungsanleitung für Bodenmarkierungen

    1) Boden gründlich reinigen (idealerweise vorher feucht wischen und trocknen lassen)

    2) Ggf. Primer auftragen (immer im Außenbereich), um die Klebekraft zu erhöhen und wenn die Bodenmarkierung dauerhaft sein soll

    3) Zuschnitt

    4)  Klebestreifen ohne Luftlöcher (z. B. mit einem Andruckroller) fest auf den Boden aufbringen, dabei die Folie auf der Rückseite des Klebebandes schrittweise entfernen

    Mehr

    Bodenmarkierungen 

    Es gibt 19 Artikel.

    Unterkategorien

    • Probepackung/Katalog...

      Senden uns eine Email mit Ihren Kontaktdaten, Ihre geplante Anwendung (möglichst mit Information über den Boden/Untergrund, z. B. uneben), das gewünschte Qualitäts-/Preisniveau und erhalten Sie kostenlos eine passende Probepackung mit Bodenmarkierungen zum Testen zugeschickt. Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage auch unseren Katalog für Bodenmarkierungen und Kennzeichnungen zu. (Angebot gilt nur für gewerbliche Kunden)

      Email senden

    • Bodenmarkierung Basis

      Der Einstieg in die Bodenmarkierungswelt:

      Sprühfarben und Folienbänder

      Der günstigste Weg um alles zu kennzeichnen.

    • Standard Plus...

      Bodenkennzeichnungen in verschiendenen Farben (wie gelb, weiß, blau, grün, schwarz/gelb) der gehobenen Klasse für den Einsatz in der Industrie, Lager usw.

      Vorbei sind die Zeiten, von langwierigen Markierungsvorgängen.

      Sie sind verlegestabil.

      Belastbar bei Kommissionierungsvorgängen und für den Flurwagenverkehr wie miit Hubwagen.

      Fast kleberückstandfrei zu entfernen, falls erforderlich.

    • Premium-Bodenmarkierun...

      Die absoluten Top-Bodenmarkierungsbänder für den härtesten Anforderungen in der Industrie, im Lager und in der Logistik:

      perfekte Optik, 

      super Klebequalität,

      hohe Standzeit,

      Wer sein Kennzeichnungs-Niveau erhöhen möchte, ist hier genau richtig

      Für Staplerverkehr geeignet.

    • Stellplatzmarkierungen

      Bodenmarkierungen für Palettenstellplätze und sonstige Stellplätze (wie z. B. von Geräten, Ausrüstung oder Containern) in Hallen. 

      z.B. Ecken, T-Stücke, Winkel, Kreuzstücken, Rondell,

      von 5 / 7,5 / 10cm

      Die selbstklebenden Formstücke eignen sich zum Markieren von Lagerflächen und Abstellplätzen. Sonderlösungen sind auf Anfrage erhältlich.

      Als Palettenstellplatz wird im allgemeinen die Fläche bezeichnet die eine Europalette mit den Grundmaßen 1,2 x 0,8 Meter (0,96 m²) einnimmt.

    pro Seite
    Zeige 1 - 12 von 19 Artikeln
    Zeige 1 - 12 von 19 Artikeln