Temporärer Staubschutz
Staubschutz Baustelle
Temporärer Staubschutz
Temporärer Staubschutz
Temporärer Staubschutz
Temporärer Staubschutz
Temporärer Staubschutz
Temporärer Innen
Temporärer Staubschutz
Staubschutz Baustelle
Temporärer Staubschutz
Temporärer Staubschutz
Temporärer Staubschutz
Temporärer Staubschutz
Temporärer Staubschutz
Temporärer Innen

Staubschutz temporär

Temporärer Staubschutz

Das temporäre Staubschutzsystem ist die effektivste Art, einen temporären Staubschutz zu errichten, um Bereiche vor Staubübertragung, z. B. in Krankenhäusern, Rechenzentren oder Reinräumen, zu schützen. Einfach und schnell zu installieren, höhenverstellbar (bis zu 4 m), wiederverwendbar, verhindert Staubkontamination und reduziert die Reinigungszeit.

Anfrage stellen

 

Die Vorteile des temporären Staubschutzsystems für Baustellen

  • Einfach und schnell zu installieren
  • Verstellbare Höhe für die meisten Räume
  • Wiederverwendbar
  • Verhindert Staubverschmutzung und reduziert die Reinigungszeit

Staubschutzwand mit Tür

Die Polyethylenfolien (als Verbrauchsmaterial auch nachbestellbar) in Verbindung mit den Stützen bilden eine Staubschutzwand und ermöglichen die Absperrung von Bereichen in Büros, Wohnungen oder Industrieanlagen während Bauarbeiten.

Die Aluminiummasten lassen sich leicht auf bis zu 4 m verstellen und mit einer Drehbewegung arretieren. Für zusätzliche Stabilität sorgt ein rutschfestes, nicht abfärbendes Polster am oberen Ende der Stütze, das sich an der Decke festhält, während der rutschfeste Sockel den Fuß der Stütze und die Folie auf dem Boden in Position hält. Der Kopf der Stütze ist mit einer Klammer versehen, die das Polyethylen an Ort und Stelle hält.

Die Stützen sollten alle 2,5 bis 3 m angebracht werden (oder näher, wenn es viel Luftbewegung gibt). Sie sind ideal für die Verwendung mit der "Reißverschluss-Staubschutztür", den Clips und der Polyethylenfolie geeignet, um einen vollständigen und vielseitigen temporären Staubschutz zu schaffen.

Anwendung:

Stellen Sie die Stütze auf die Höhe der Decke ein. Klemmen Sie das Abschirmungsmaterial zwischen Ober- und Unterseite ein und stellen Sie sicher, dass das Material straff gezogen ist. Drehen Sie die Stütze, um sie zu spannen und das Abschirmungsmaterial sicher einzuklemmen. Fahren Sie bei Bedarf mit weiteren Stützen fort. Die Stützen sollten alle 2,5 bis 3 m angebracht werden (oder näher, wenn es viel Luftbewegung gibt).

DD-PROG-PSQS4

Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine personalisierte Nutzererfahrung zu bieten.